Kartengalerie

Aus Lands and Lords Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Diese Galerie präsentiert die Design-Karten für die Themen-Ages auf S3. Die Themen-Ages sind als humorvolle Abwechslung zu unseren normalen Ages auf S1 und S2 ins Leben gerufen worden. Wir folgen dabei den zahlreichen Anregungen in unserem Ideenforum. Themen-Ages zeichnen sich dadurch aus, dass die Geografie und Ressourcenverteilung der Spielkarte im freien Design durch Spieler geschaffen wurde. Dadurch kann allerdings das Spielbalancing stark gestört werden, im Extremfall ist die Karte nicht spielbar und das Themenage wird vorzeitig abgebrochen. Daher sollte man die Themen-Ages nicht allzu ernst nehmen.

Diese Karten wurden mit unserem Karteneditor gemacht. Der Kartengenerator wurde uns netterweise von Tio programmiert. Der LaLEditor steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz. Er ist frei verfügbar und kann hier heruntergeladen werden: editor.zip. Um den Editor zu verwenden, entpackt das zip-file und startet den Editor mit einem Doppelklick auf "Editor" oder auf "LalMapEditor.jar". Der Editor hat einen Hilfetext und Beispiele, um die Verwendung des Editors zu erklären.

Beim Design der Karte sollte vor allem auf die Spielbarkeit geachtet werden. Eine wunderschöne Karte hat leider keinen Sinn, wenn das Age nach wenigen Ticks abgebrochen werden muss. Auch sollte man mit der Ressourcenverteilung vorsichtig sein - so schön Goldberge sind, niemand freut sich wenn ein einzelner Spieler die fünf Berge mit 100% Gold sein eigen nennt. Die vordefinierten Eingaben des Editors für die Ressourcen ergeben jene Verteilung, die wir üblicherweise in LaL verwenden.

Wenn ihr eine Karte für Lands&Lords designed habt, dann sendet eure fertige Karte (*.lal) mit einer kurzen Beschreibung und einer Einschätzung der Spielbarkeit an: maps@landsandlords.de. An dieser Stellen ein Dankeschön an alle Kartenersteller.

Karten

D'Nameins Festung

Aus den Wassern des Sees ragt riesig die Ruine einer stolzen Festung. Doch sie scheint mit einem Fluch belegt, denn wüst und öd, ruft kein Vogel von dort und kein Baum spendet Schatten.

Die Fischer des Sees erzählen die Sage der Festung, die einst einem gefürchteten Zauberer gehörte. Man nannte ihn D'Namein. Er herrschte über ein großes Reich. Aus allen Ländern der Welt kamen die Fürsten und Könige und brachten ihm Geschenke, um ihn gnädig zu stimmen. Aus seinen Schatzkammern quoll das Gold. Doch je mehr Gold er besaß, desto begieriger und unersättlicher wurde er. In D'Nameins Palast gab es 7x7 Schatzkammern, jede bis zu Decke angefüllt mit purem Gold. Aus Furcht die Schätze zu verlieren, ließ er eine Burg erbauen, größer und mächtiger als alles, das man bis dahin gesehen hatte. Sieben Mauern, hoch wie der Himmel, und drei Wälle, breit wie ein Berg, wurden errichtet. Niemand konnte sie bezwingen. Doch die Gier und der Geiz fraßen sein Herz. Alle Schätze konnten D'Namein nicht erfüllen. Auf dem Sterbebett verfluchte er die Festung. Sie sollte auf ewig zerfallen, öd und wüst sein. Niemand sollte je sein Gold holen können.

Heute sind die Mauern zerfallen und die Wälle zum Teil überflutet. Die Brücken, die aus der Festung führten, sind zerstört, doch geheime Pfade führen bis zum Palast. Die Fischer erzählen, dass bis zum heutigen Tag in D'Nameins Festung keine Pflanzen gedeihen und selbst das Gestein zerfällt, wenn man es verbauen will. Viele kamen schon, um D'Nameins Goldberge zu finden. Doch sie fanden stets nur den Tod und das Elend und viele Reiche gingen verloren.

by Lebenszeit

DNameinsFestung.png
Die Insel der verlorenen Seelen

In stürmischer See sinkt das Boot mit Mann und Maus. Poseidon zieht die Seelen aus und fügt sie seiner Sammlung zu. Niemand soll ihm je entrinnen, für immer muss man ihm zu Diensten sein und seinem Willen untertan. Auf einer Insel, weit im Meer, da ist sein Hort, dort hält er sie gefangen. Die Wasser dort, sie sind verschlungen und nur Poseidon kann hinaus gelangen.

by Lebenszeit

DieInselderverlorenenSeelen.png
Mäandertal

Zwischen hohen Bergen zieht der Fluss und frisst sich seinen Weg zum Meer. An seinen Ufern siedeln Bauer und ziehen Hirten über weite Wiesen. Doch hoch oben im Fels leben die Bergleute und gewinnen das Erz, die Kohle, den Stein. Sie rüsten zum Aufbruch, sie rüsten zum Kampf, denn der Hunger treibt sie hinab, wie die Kostbarkeiten des Felses zieht die Bauern hinauf. Reiche entstehen und vergehen, doch der Fluß zieht seine Schleifen und frisst sich seinen Weg zum Meer.

by Lebenszeit

Maandertal.png
Weihnachtsmann

Der Klassiker von Hoffmann von Fallersleben. Fürs Weihnachtsspeedy gibts auch von allem ein bisschen mehr. Vor allem Wald. ;).

by Lebenszeit

Weihnachtsmann.png
Das Moor von Niemehrkehr

Verwunschen ist das Moor von Niemehrkehr. Unzählige Wasser und Rinne durchfliessen es, geheime Pfade durchziehen es. Halb Wasser, halb Land, mit Wiesen und Auen, mit Bergen versehen, so muss es geschehen. Wer Niemehrkehr betritt, betritt es ohne Wiederkehr.

by Lebenszeit

DasMoorvonNiemehrkehr.png
Die Perle der Prinzessin

Es handelt sich um eine Seefahrer Karte. Die größte kompakte Landmasse ist ein Hexgon mit Durchmesser fünf (damit die Burg draufpasst). Der Rest ist kleiner. Es ist also SEHR viel Raum für Häfen.

Bespielbarkeit: Auch wenn im inneren Bereich etwas wenig Wald vorhanden ist, sollte die Karte gut zu bespielten sein. Da die Karte sehr kleinteilig ist, braucht sie längere Tickzeiten.

Taktische Anforderung: Mittel bis sehr hoch. Je besser man ist (zumindest nach Rangliste), desto schwieriger wird es. Bei dieser Karte wird es schwer fallen "Endsiege" zu erreichen, sodass die diplomatische Option "Krieg beenden", auch mal angewendet werden kann.

by Lebenszeit

Perle.png
Bienenstock

Bespielbarkeit und Anspruch sollten etwa mittel oder sogar leicht sein. Keine Wiesen. 8% Berge, alle mit je 100% Stein, Kohle, Eisen und Gold. Die Fruchtbarkeit des Bodens reicht von 0-100%.

Die Wabengröße ist so gewählt, dass jede Startburg auf einer eigenen Wabe steht.

by Lebenszeit

Bienenstock.png
Inselwelt

Land-Wasser: 49%-51%

Diese Karte ist mit Standarteinstellung gezeichnet und sollte für erfahrene Spieler gut spielbar sein. Leicht wird es trotzdem nicht. Ob Suche nach der letzten Burg oder wechselnde Inselbesitzer, die Karte bietet eine Menge taktischer Schwierigkeiten.

Spielbarkeit: mittel bis gut

by Arpan

Inselwelt.png
Die Schatzinsel

Land-Wasser: 61%-39%

Der Klassiker von Robert Louis Stevenson kommt nun auch zu L&L! Es ist eine Geschichte von ruchlosen Piraten und versteckten Schätzen.

Wiese - Wald - Berge: 34% - 35% - 31% Fruchtbarkeit - 25% der Felder hat 90%+ , dies soll den Mangel an Wiesen ausgleichen. Stein, Erz Und Kohle sind reduziert. Gold - nun, Du wirst wohl spielen müssen, um das herauszufinden :)

Dies ist ein Bergbau und Marktplatz Themenage.

Spielbarkeit: mittel bis gut

by Draconai

Schatzinsel.png
Weihnacht

Land-Wasser: 45%-55%

mehr Wälder (jeder braucht ja einen Tannenbaum zu Hause^^):39% Wiese, 40% Wald, 21% Berge mehr Gold, ansonsten normale Ressourcenverteilung

Spielbarkeit: mittel

by Nomad

Weihnacht.png
Die Welt

Eine Weltkarte für LaL. Das Balancing ist bei dieser Karte sicherlich völlig zerstört. Wie man erkennen kann, gibt es Gebiete mit nahezu nur Bergen oder nur Wäldern, was sie als Startgebiet für einen Spieler sehr schwer macht. Die Fruchtbarkeit und Ressourcen der Felder sind in den üblichen Verhältnissen zufällig belegt worden. Diese Karte könnte ganz reizvoll sein, ist aber mit Pech komplett unspielbar. Man könnte sie mal als humorvolles Zwischenspiel einfügen.

by Sven

Weltkarte.png
Karges Land

Land-Wasser: 75%-25%

normale Ressourcenverteilung

nur 30-50% Fruchtbarkeit

keine Wälder: 79% Wiese, 21% Berge

Spielbarkeit: mittel bis gut

by Nomad

KargesLand.png
Kohlemangel

Land-Wasser 73%-27%

max. 10% Kohle in Bergen, ansonsten normale Ressourcenverteilung

dadurch mehr Wälder, etwas weniger Berge: 46% Wiese, 35% Wald, 19% Berge

Spielbarkeit: mittel bis gut

by Nomad

Kohlemangel.png
Dry Lands

Eine Karte für ein Themenage ohne jedes Wasser. Diese Karte wurde einfach ohne jedes Wasser gezeichnet. Ansonsten wurden die Felder und ihre Ressourcen in den üblichen Verhältnissen zufällig verteilt. Die Karte sollte gut spielbar sein.

by Sven

DryLands.png
LaL

Land-Wasser: 26%-74%

normale Ressourcenverteilung

normale Feldtypverteilung: 48% Wiese, 30% Wald, 22% Berge (wobei einige Berge nicht besiedelbar und nur zur Zierde sind)

Spielbarkeit: mittel (ich hoffe mal die kleinen Zierinseln sind zu klein für das Startplatzsuch-Script und können nur erobert werden)

by Nomad

LaL.png
Zielscheibe

Land-Wasser: 40%-60%

normale Ressourcenverteilung

normale Feldtypverteilung

Spielbarkeit: mittel bis gut (alle Ringe haben eine Öffnung, theoretisch ist jedes Wasser erreichbar)

by Nomad

Zielscheibe.png
Eine einfache Welt

Eine Weltkarte für LaL. In dieser Weltkarte wurde die Landmasse mit Feldern nach der üblichen Verteilung belegt. Auch die Ressourcen der Felder zeigen die übliche Verteilung auf. Damit sollte die Karte gut spielbar sein. Allerdings beträgt die landmasse nur 24% der Karte

by Sven

SimpleWorld.png